Neue Bäume für den Alaunplatz

      Keine Kommentare zu Neue Bäume für den Alaunplatz

Neue Bäume für den Alaunplatz

Neue Bäume für den Alaunplatz

Das Amt für Stadtgrün hat im Alaunplatz neue Bäume aufgestellt. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regiebetriebes sowie die Firma Kohout pflanzen dieser Tage insgesamt 27 Bäume in kleinen Baumgruppen. Sie sind über den gesamten Park verteilt und sollen den Besuchern bald Schatten spenden. Die Palette der Arten reicht von Eichen, Linden, Ahorn und Baumhasel über Wildkirschen und Hainbuchen.

Insgesamt kommen in Dresden in diesem Frühjahr rund 225 Bäume an Straßen und 46 Bäume in Park- und Grünanlagen in die Erde. Die Jungbäume, die die Landeshauptstadt Dresden pflanzt, stammen aus der Baumschule H. Lorberg GmbH & Co.KG aus Ketzin. Diese Baumschule erhielt nach entsprechender Ausschreibung den Auftrag für die Lieferung der Bäume.

Die Jung-Bäume werden gestützt und mit angehäufelter Erde geschützt.

Die Jung-Bäume werden gestützt und mit angehäufelter Erde geschützt.

Für eine Straßenbaumpflanzung muss je nach Aufwand mit bis zu 3 500 Euro pro Baum gerechnet werden. Die Kosten fallen für die Vorbereitung des Standortes, die Pflanzware (die Jungbäume haben einen Stammumfang von 18 bis 20 Zentimetern), Substrat, Verankerung, Bewässerungs- und Belüftungsset, Gehwegangleichungen sowie die Fertigstellungspflege an. Für Baumpflanzungen in Park- und Grünanlagen sind der Aufwand und damit auch die Kosten in der Regel geringer.

Nach Angaben des Grünflächenamtes ist Dresden eine baumreiche Stadt mit einer großen Artenvielfalt. Zurzeit gibt es mehr als 53 000 Straßenbäume und mindestens 20 000 Bäume in den städtischen Park- und Grünanlagen. Einen reichen Baumbestand haben auch Spielplätze, Friedhöfe, Kleingartenanlagen und private Grundstücke. Weitere Informationen unter www.dresden.de/baum.

Außer auf dem Alaunplatz bekommt die Tieckstraße 14 Säulen-Hainbuchen, die Fritz-Reuter-Straße 29 Resista-Ulmen und die Erna-Berger-Straße zehn Purpurerlen. Anfang des Jahres hatte die Stadt auf dem Alaunplatz mehrere alte und zum Teil morsche Bäume fällen lassen (Neustadt-Geflüster vom 18. Januar 2017).

An der Ostseite am Bouleplatz wurden gestern die Büsche und Hecken gepflegt.

An der Ostseite am Bouleplatz wurden gestern die Büsche und Hecken gepflegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.