Eindrücke vom 18. Haus- und Hoftrödelmarkt

Der Wettergott war in diesem Frühjahr offenbar kein Trödelfreund, denn er schickte dicke Wolken und einen ganzen Tag lang Nieselregen. Dennoch haben einige Trödler den widrigen Bedingungen getrotzt.

In der Nordbadpassage, dem Sonnenhof und im Mutzelhof wurde in den Durchfahrten getrödelt. Am Scheunevorplatz standen Trödler mit Regencape oder Pavillion. Vor Katys Garage wurden große Schirme genutzt und der Panama- und der Malwinahof boten spontan eine Indoor-Variante an. Herzlichen Dank allen tapferen Trödlern.

im Malwinahof

Am Fußweg vor dem Scheunevorplatz haben dann noch ein paar Blaue versucht, angestaubtes Gedankengut unter die Leute zu bringen. Den Neustädtern und Trödelbegeisterten war das aber zu gestrig, sie ignorierten das gut von der Polizei bewachte Treiben der AfDler geschickt.

Der nächste Dresdner Haus- und Hoftrödelmarkt wird am 5. Oktober stattfinden. Die Anmeldung ist dann wieder hier auf unserer Website möglich. Das Anmeldeformular wird voraussichtlich am Mittwoch, dem 18. September, um 16 Uhr scharf geschaltet.

Anmeldung zum 18. Haus- und Hoftrödelmarkt

17. Haus- und Hoftrödelmarkt am 6. Oktober

      4 Kommentare zu 17. Haus- und Hoftrödelmarkt am 6. Oktober

Am Sonnabend, dem 6. Oktober findet in der 17. Haus- und Hof-Trödelmarkt statt. Die Anmeldung beginnt am Sonnabend, 15. September, ab 16 Uhr. Wir informieren darüber, wie immer per E-Mail.

Ein entsprechendes Anmeldeformular wird dann hier auf der Website zur Verfügung gestellt.

Wir bitten von vorherigen Anfragen abzusehen. Vielen Dank.


Trödeln im Louisenhof

Trödeln im Louisenhof

Fußball-WM: Public Viewing jetzt beantragen

2010: Fußballfan beim Public Viewing in Achims Trödelhof

2010: Fußballfan beim Public Viewing in Achims Trödelhof

Veranstalter, die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 vom 14. Juni bis 15. Juli im Freien übertragen möchten, müssen eine Genehmigung bei der Unteren Immissionsschutz- und Abfallbehörde im Umweltamt beantragen. Hintergrund sind gesetzliche Regelungen zum Lärmschutz. Da manche Spiele erst nach 22 Uhr enden, lockert eine Verordnung der Bundesregierung die strengen Regelungen für die Nachtruhe. Auf dieser Grundlage erteilt die Landeshauptstadt Dresden Ausnahmegenehmigung für das Public Viewing.

Schriftliche, formlose Anträge können ab sofort per E-Mail an umwelt.recht2@dresden.de gestellt werden. Die Anträge sollten Umfang und Anzahl der Veranstaltungen, die konkreten örtlichen Verhältnisse sowie technische und organisatorische Maßnahmen zur Lärmminderung möglichst genau beschreiben.
Continue reading