Neuer Betreiber im größten Neustadt-Rad-Laden

aus Bikeland wurde Bike 24

aus Bikeland wurde Bike 24

Das Bikeland auf der Königsbrücker Straße hat den Besitzer gewechselt. Seit Anfang Oktober läuft der Laden unter dem Kommando des Bike24-Teams von der Kesselsdorfer Straße in Löbtau.

Die Besitzer von Bikeland 262 konnten das Geschäft aus eigener Kraft nicht weiterführen. Die Mitarbeiter sind allerdings geblieben. „Das war den Jungs vom Bikeland wichtig“, sagt Thomas Feldt, Produktmanager von Bike24. Am zwölften Oktober fand die Neueröffnung auf der Königsbrücker statt. Es gab keine große Feierlichkeit. Feldt und seine Kollegen waren damit beschäftigt, sich im neuen Laden einzurichten.

Bis jetzt hat sich abgesehen vom Namen und dem Eingangsschild nicht viel verändert. Die Kunden werden auch weiterhin die selben Produkte kaufen und ihr Rad in der Werkstatt hinter dem Laden reparieren lassen können. Jedoch wird das ehemalige Bikeland nach und nach zum sogenannten Multi-Brand-Store umgekrempelt. Radsport-Begeisterte können dann zwischen deutlich mehr Marken wählen. Außerdem will das Bike24-Team ab Januar dem Laden mit größeren Umbauten einen neuen Look verpassen.

Der Beitrag wurde vom Neustadt-Geflüster zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.