Beauty statt einfach nur „chic“

      Keine Kommentare zu Beauty statt einfach nur „chic“

Lea Aida Vilbrandt vor ihrem Salon "LAV Beauty" auf der Pulsnitzer Straße.

Lea Aida Vilbrandt vor ihrem Salon „LAV Beauty“ auf der Pulsnitzer Straße.

Auf der Pulsnitzer Straße hat es eine kleine Verwandlung gegeben. Bis vergangenes Jahr führte Gisela Simke hier den Salon „Chic“. Die Suche nach einer Nachfolgerin war erfolgreich. Die erst 23-Jährige Lea Aida Vilbrandt hat den Salon, der schon älter als sie selber ist, übernommen und erstmal richtig umgekrempelt.
Continue reading

Neues Leben im Times Square

      Keine Kommentare zu Neues Leben im Times Square

Afropa-Geschäftsführer Andreas Hempel und Vorstand Luis Mazuze.

Afropa-Geschäftsführer Andreas Hempel und Vorstand Luis Mazuze.

Der Tanztempel „Times Square“ auf der Königsbrücker Straße stand ein paar Jahre leer. Jetzt bezieht der Verein „Afropa“ die Räume und will mit dem „Weltclub“ eine Begegnungs- und Beratungsstätte mit Tagescafé errichten.

„Klar werden wir hier auch Partys feiern“, schmunzelt Luis Mazuze voller Vorfreude. Er ist im Vorstand des „Afropa e.V.“, ein Verein, der sich seit inzwischen 15 Jahren um die Verständigung zwischen Deutschen und Afrikanern bemüht. Zuletzt hatte der Verein sein Domizil hinter dem großen Postgebäude. Die Vereinsmitglieder sind froh, dass sie jetzt diese Räume hier an der Königsbrücker Straße nutzen können.
Continue reading

Neuer Escape-Room auf der Bautzner Straße

Christian Gottschild und Mitarbeiterin Eva Mörner mit Seefeuer.

Christian Gottschild und Mitarbeiterin Eva Mörner mit Seefeuer.

Seit gestern ist neues Leben in die Räume der ehemaligen Diät-HO-Handlung auf der Bautzner Straße 51 eingezogen. Christian Gottschild hat hier „The Mission Dresden“ eröffnet und lädt Neugierige ein, nach dem Seefeuer zu suchen.

Hier soll allerdings niemand missioniert werden, vielmehr handelt es sich um ein weiteres Escape-Room-Konzept. Derlei Räume gibt es in der Neustadt inzwischen schon reichlich (Nudelturm, Katharinen-, Glacis– und Rothenburger Straße). Hier auf der Bautzner ist das Konzept aber etwas anders. „Ziel ist nicht aus dem Raum auszubrechen, sondern das Seefeuer zu finden“, erzählt Christian.
Continue reading

Elbfrucht eröffnet auf der Alaunstraße

Elbfrucht-Team Lilli, Michael und Katja.

Elbfrucht-Team Lilli, Michael und Katja.

Der vom Scheunevorplatz bekannte Obst- und Gemüselieferant bezieht sein Winterquartier. Seit dem 12. Januar verkauft „Elbfrucht“ täglich frische Vitamine in der Alaunstraße 25.

„Wir haben aber nicht nur Äpfel und Birnen, sondern auch grüne Smoothies, frisch gepresste Säfte und Salate im Angebot“, berichtet Chef Michael Murswik. Ursprünglich wollte er schon im Mai vergangenen Jahres eröffnen, aber das Geschäft auf der Straße lief so gut, dass der Laden jetzt erst als Winterquartier genutzt wird. Früher war hier mal die Baumstriezelmanufaktur beheimatet.

Die beiden Verkäuferinnen Lilli und Katja sind noch dabei, das kleine Lädchen komplett einzuräumen. Obst und Gemüse kommt natürlich frisch. „Wir haben viele saisonale Produkte aus der Region im Angebot, das heißt jetzt vor allem viele Kohlsorten“, berichtet Lilli.

Dazu gibt es jede Menge Fruchtaufstriche, die aufgrund ihres geringen Zuckergehaltes nicht Konfitüre heißen dürfen, wie Katja erklärt. Die Fruchtsäfte kann man sich dann selber zapfen.

Elbfrucht

  • Alaunstraße 25, 01099 Dresden, Montag bis Sonnabend 10 bis 19 Uhr
  • www.elbfrucht.de
Zum frisch gezapften Saft gibt's von Katja ein Lächeln dazu.

Zum frisch gezapften Saft gibt’s von Katja ein Lächeln dazu.

Der Artikel ist zuerst im Neustadt-Geflüster erschienen.

Frohe Weihnachten

      Keine Kommentare zu Frohe Weihnachten

Weihnachtsbeleuchtung in der Neustadt - Foto: Youssef Safwan

Weihnachtsbeleuchtung in der Neustadt – Foto: Youssef Safwan

Wir von der Werbegemeinschaft Dresden Neustadt und dem Gewerbe- und Kulturverein Dresden Neustadt wünschen allen Neustädter, den Besuchern und den Gewerbetreibenden hier fröhliche und friedliche Weihnachten. Die beliebte Weihnachtsbeleuchtung in den Neustädter Straße wird noch bis in die erste Januar-Woche hinein hängen bleiben.
Continue reading

La Moka macht wieder auf

      Keine Kommentare zu La Moka macht wieder auf

Drinnen wird noch vorgerichtet und geräumt. Am 3. Dezember ist Eröffnung.

Drinnen wird noch vorgerichtet und geräumt. Am 3. Dezember ist Eröffnung.

Das waren zähe Verhandlungen, aber nun wird wohl alles wieder gut. Mitte September entschlossen sich Christiane Kämpfe und Eduardo Palomba das italienische Restaurant „La Moka“ auf der Rothenburger Straße zu schließen. Der Grund, der Fußboden in der Küche war nicht mehr benutzbar. Nun steht die Wiedereröffnung bevor.
Continue reading

Obst-Döner auf der Rothenburger Straße

      Keine Kommentare zu Obst-Döner auf der Rothenburger Straße

Obst-Döner - Waffel mit Obst und Süßigkeiten gefüllt.

Obst-Döner – Waffel mit Obst und Süßigkeiten gefüllt.

In das altehrwürdige Schlütrische Käse-Eck zieht neues Leben ein. „Ja, Obst-Döner“, strahlt Çağla Karabacak, und erläutert, was es damit auf sich hat. „Eigentlich sind es Waffeln, die wir mit Obst und Süßigkeiten füllen.“

Da das ganze aber auch so dreieckig zusammengefaltet wird, wie das Fladenbrot um den Kebab, kam Çağla eben auf Obst-Döner. Gemeinsam mit ihrer Mutter Cennet Karabacak führt sie das Lädchen mit dem Namen „Let’s Waffel“. Die beiden kennt man vom Dürüm-Kebab-Haus gegenüber.
Continue reading

Herzlichen Glückwunsch, Café Europa

      Keine Kommentare zu Herzlichen Glückwunsch, Café Europa

Café Europa bei Nacht - Foto: Café Europa

Café Europa bei Nacht – Foto: Café Europa

Vor 25 Jahren hatten drei Herren die Idee an der Königsbrücker Straße eine Kneipe zu eröffnen: „Mc Pub“ sollte sie heißen und rund um die Uhr auf haben. Die drei Herren, Hans-Peter Weber, Hans-Martin Jahn und Andi Tampe, hatten schon das eine oder andere Kneipchen in Dresden ins Leben gerufen – „Die 100“ oder in der Altstadt das „Maximus“. Nun also eine Kneipe auf der Königsbrücker Straße in einem Haus mit ziemlich langer Geschichte.
Continue reading

Old Beams auf der Alaunstraße

      1 Kommentar zu Old Beams auf der Alaunstraße

Old Beams an der Ecke Jordan-/Alaunstraße

Old Beams an der Ecke Jordan-/Alaunstraße

Neue Kneipe auf der Alaunstraße? An der Ecke zur Jordanstraße prangt seit Montag in fetten Lettern: „Old Beams“. Vorher war hier die Jim Beam’s Bar beheimatet. Inhaber Michael Leudolph beruhigt: „Außer dem Namen ändert sich erstmal fast nichts.“ Den alten Namen habe er schon seit Ewigkeiten ändern wollen, denn den gleichnamigen Whiskey gäbe es zwar weiterhin, aber eben noch viel mehr. Und da die Kneipe dieser Tage nun schon 20 Jahre alt geworden ist, gibt es statt ner großen Feier eben einen neuen Namen.
Continue reading

Eindrücke vom 15. Haus- und Hoftrödelmarkt

      Keine Kommentare zu Eindrücke vom 15. Haus- und Hoftrödelmarkt

Louisenhof

Louisenhof

Pah. Von wegen Regen. Von einer kleinen Husche lassen sich die Neustädter Trödler doch nicht abbringen. Naja, zumindest nicht alle. Aufgrund des Wetters waren doch deutlich weniger Trödler auf den Märkten unterwegs als geplant. Aber diejenigen, die da waren, konnten sich über gute Umsätze freuen. Denn am Nachmittag war Schluss mit Regen und die Besucher kamen in Scharen.

Der nächste Haus- und Hofflohmarkt findet dann im Mai 2018 statt. Wie immer am ersten Sonnabend – das ist dann der 5. Mai.

Hier ein paar Eindrücke. Continue reading