Frohe Weihnachten 2019

      Keine Kommentare zu Frohe Weihnachten 2019
Louisenstraße beleuchtet. Foto: Anton Launer
Louisenstraße beleuchtet. Foto: Anton Launer

Wir von der Werbegemeinschaft Dresden Neustadt und dem Gewerbe- und Kulturverein Dresden Neustadt wünschen allen Neustädterinnen und Neustädtern, den Besuchern und den Gewerbetreibenden hier fröhliche und friedliche Weihnachten. Die beliebte Weihnachtsbeleuchtung in den Neustädter Straße wird noch bis in die erste Januar-Woche hinein hängen bleiben.

Dank der zahlreichen Spenden der Gewerbetreibenden und Hausbesitzer konnte die Weihnachtsbeleuchtung noch weiter ausgebaut werden. Erstmals funkelt es nun auch in der Jordanstraße.

Louisenstraße

Fotos: Stephan Böhlig – Neustadtspaziergang

Weihnachtsbeleuchtung wird aufgehängt

      Keine Kommentare zu Weihnachtsbeleuchtung wird aufgehängt

Dank der zahlreichen Spenden der Gewerbetreibenden und Hausbesitzer konnte die Weihnachtsbeleuchtung noch weiter ausgebaut werden. Erstmals funkelt nun auch die Jordanstraße.

Der Projektleiter vom Gewerbe- und Kulturverein an der Alaunstraße.

Hell mit wenig Strom

Der Stromverbrauch der Ketten und Sterne ist aufgrund der eingesetzten LED-Technologie äußerst gering. Die Gesamtleistung beträgt nur etwas mehr als vier Kilowatt.

Weihnachtsbeleuchtung an der Louisenstraße

19. Haus- und Hoftrödelmarkt – verlegt auf Sonntag

Liebe Trödlerinnen und Trödler, aufgrund der Wetterprognosen verlegen wir unseren für Sonnabend geplanten 19. Dresdner Haus- und Hoftrödelmarkt auf Sonntag. Die Zeiten und Märkte verändern sich nicht. Alle bestätigten Reservierungen behalten Ihr Gültigkeit. Wir freuen uns auf Sonne und Euer Kommen.

Hier nochmal eine Liste aller Höfe:

  • Sonnenhof (Alaunstraße 66-68)
  • Malwinahof im KJH Luise (Louisenstraße 41)
  • Louisengarten (Louisenstraße 43)
  • Katys Garage (Alaunstraße/ Ecke Louisenstraße)
  • Scheunehof (Alaunstraße 36-40)
  • Katharinenhof (Katharinenstraße 5)
  • Bunte Ecke (Alaunstraße/Ecke Böhmische)
  • Edward-Snowden-Hof (Bautzner Straße 6)
  • Panamahof (Eingang über Louisenstr. & Görlitzer Str.)
  • Nordbadpassage (Louisenstraße 48)
  • Mutzelhof (Louisenstraße 54)
  • Louisenhof (Louisenstraße 62-64)
  • Martinshof (Kugel am Martin-Luther-Platz)
  • Juliehof (Julie-Salinger-Weg 1)

Wir bitten unbedingt um Beachtung und Einhaltung der folgenden Punkte:

  • Der Aufbau erfolgt ab 11:30 Uhr. Bitte nicht eher kommen!!
  • Das Befahren der Höfe mit Fahrzeugen, auch der Fläche am Martin-Luther-Platz, ist nicht gestattet.
  • Die maximale Standbreite beträgt 3 Meter.
  • Es ist keine Stromversorgung und keine Beleuchtung vorhanden.
  • Bitte beim Abbau keinerlei Gegenstände hinterlassen (auch wenn etwas nicht verhökert werden kann), wir haben bewusst auf eine Kaution verzichtet.
  • Es können keine Tische zur Verfügung gestellt werden, also bitte selbst für einen stabilen Untersatz sorgen (unser Tipp: Tapezier- oder Biertisch).
  • Der Stand muss von seinem Angebot und seiner Optik einem Trödelstand entsprechen. Der Verkauf von gemischten Kleidungs- bzw. einzelnen Schmuckstücken ist möglich.
  • Kein Verkauf von Militaria.
  • Kein Verkauf von Getränken und/oder Speisen – auch keine selbstgebackenen Kuchen.
Übersicht der Trödelmärkte

Neustadt-Mehrwegbecher

      Keine Kommentare zu Neustadt-Mehrwegbecher

Seit ein paar Wochen gibt es in verschiedenen Cafés und Bäckereien der Äußeren Neustadt diese adretten Becher. Einmal in Metall und einmal als Bambus-Becher.

Beide halten den Kaffee warm und können immer wieder benutzt werden. Angeblich sollen die Becher auch für Teegetränke geeignet sein.

  • Vorteil Nr. 1: Die teilnehmenden Geschäfte gewähren Becher-Besitzern 10 Prozent Rabatt auf jedes Heißgetränk.
  • Vorteil Nr. 2: Mit jedem Kaffee im Mehrwegbecher liegt ein Einwegbecher weniger in der Gegend herum.

Die teilnehmenden Geschäfte sind auf unserer Übersichtsseite zu finden.

Eindrücke vom 18. Haus- und Hoftrödelmarkt

Der Wettergott war in diesem Frühjahr offenbar kein Trödelfreund, denn er schickte dicke Wolken und einen ganzen Tag lang Nieselregen. Dennoch haben einige Trödler den widrigen Bedingungen getrotzt.

In der Nordbadpassage, dem Sonnenhof und im Mutzelhof wurde in den Durchfahrten getrödelt. Am Scheunevorplatz standen Trödler mit Regencape oder Pavillion. Vor Katys Garage wurden große Schirme genutzt und der Panama- und der Malwinahof boten spontan eine Indoor-Variante an. Herzlichen Dank allen tapferen Trödlern.

im Malwinahof

Am Fußweg vor dem Scheunevorplatz haben dann noch ein paar Blaue versucht, angestaubtes Gedankengut unter die Leute zu bringen. Den Neustädtern und Trödelbegeisterten war das aber zu gestrig, sie ignorierten das gut von der Polizei bewachte Treiben der AfDler geschickt.

Der nächste Dresdner Haus- und Hoftrödelmarkt wird am 5. Oktober stattfinden. Die Anmeldung ist dann wieder hier auf unserer Website möglich. Das Anmeldeformular wird voraussichtlich am Mittwoch, dem 18. September, um 16 Uhr scharf geschaltet.