Eindrücke vom 3. Haus- und Hofflohmarkt

      Keine Kommentare zu Eindrücke vom 3. Haus- und Hofflohmarkt

Das war eine Runde Sache. Zum 3. Haus- und Hofflohmarkt konnten wir einen neuen Rekord vermelden. Mehr als 140 Trödler bevölkerten die Höfe im Viertel. Unsere beiden Trödel-Hof-Neulinge Sonnenhof und Kunsthof kamen dabei richtig gut an. Da das Wetter auch mitspielte, strömten etliche Tausend Besucher durch die Neustädter Gassen.

Ein paar Eindrück gibt es in unserer Galerie. Bilder bitte anklicken zum Vergrößern.

Ab 15 Uhr schepperte und jazzte die Banda Comunale auf dem zum Musik-Mobil umgebauten Bierlaster durch die Neustadt, bei jedem Stopp blieben die Trödler stehen, vergaßen das Trödeln und wippten im Blechklang mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.