Veranstaltungen in der Adventszeit in der Äußeren Neustadt

„Advenster“ – vom 1. bis zum 24. Dezember schmücken sich verschiedene Fenster in der Neustadt wieder für die Weihnachtszeit. Wochentags um 18 Uhr und an Wochenenden um 16 Uhr gibt es eine kleine Überraschung. Großer Abschluss ist traditionell auf dem Kinderspielplatz Panama am 24. Dezember von 10 – 12.30 Uhr.

Konzerte des Gemeinde- und Begegnungszentrum Emmaus – am 4. Dezember um 15.30 Uhr wird der Posaunenchor auftreten. Die sechs Posaunisten und acht Sänger werden auf der „Bunten Ecke“ an der Alaun- Ecke Böhmische Straße klassische Weihnachtslieder aufführen.

„Weihnachtsmann unterwegs“ – auf der unteren Alaunstraße wird in der Adventszeit der Weihnachtsmann kleine Geschenke und Süßigkeiten an Kinder verteilen.

„Nikolausmarkt“ – vom 3. bis zum 6. Dezember gibt es im Kunsthof wieder den Kunst- und Kunsthandwerkermarkt zur Nikolauszeit und am Montag, dem 6. Dezember kommt der Nikolaus in den Kunsthof und wird Geschenke an Kinder verteilen.

„Neustädter Gelichter“ – vom 16. bis 23. Dezember veranstaltet der Kulturverein Scheune erstmals einen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Biergartens und vor der Scheune an der Alaunstraße 36 – 40. Der Markt wird wochentags von 14 bis 22 Uhr und am Wochenende von 11 Uhr bis 22 Uhr öffnen. An 14 Ständen wird es neben Kunsthandwerk auch Theater und Kultur geben, unter anderem einen Leierkasten-Mann, eine Feuershow und Bastel-Workshops. Höhepunkt wird der Weihnachtsmarkt am 4. Advent im Innern der Scheune mit weiteren 20 Ständen. Das „Neustädter Gelichter“ wird am Eingang der Scheune von einem riesigen Schwips-Bogen verziert.

Längere Ladenöffnungszeiten – im Gebiet der Äußeren Neustadt werden die meisten Läden in der Adventszeit an Sonnabenden bis 18 Uhr öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.