Große Auszeichnung für kleines Lädchen

Michaela Binder im Keller der "Boutique de Lingerie Michelle"

Michaela Binder im Keller der „Boutique de Lingerie Michelle“

Das war eine schöne Geburtstagüberraschung. Michaela Binder und Elke Meyer führen auf der Görlitzer Straße, direkt an der Kunsthofpassage seit ziemlich genau zwei Jahren die „Boutique de Lingerie Michelle“ ein Fachgeschäft für feine Sachen zum Drunterziehen.

„Und nun sind wir als einer der besten fünf Wäsche-Geschäfte in der Kategorie ‚First Time Winners‘ ausgezeichnet worden“, Michaela Binder ist mächtig stolz. Der Wettbewerb heißt „Sterne der Wäsche“, einmal im Jahr werden die besten der deutschen Unterwäsche-Geschäfte nominiert. Verliehen wird der Preis vom Fachmagazin „Sous“. Die Jury setzt sich aus Dessous-Herstellern zusammen.

Ausgezeichnete Wäsche in der Michaela Binder im Keller der "Boutique de Lingerie Michelle"

Ausgezeichnete Wäsche in der Michaela Binder im Keller der „Boutique de Lingerie Michelle“

Das passt doch ganz gut zum zweijährigen Jubiläum. 2016 haben Michaela Binder und Elke Meyer den Laden hier eröffnet. Vorher haben beide in der Dessous-Abteilung eines großen Kaufhauskonzerns gearbeitet. Da der aber am Personal sparte, haben sie sich selbstständig gemacht. „Die langjährigen Kontakte zu Herstellern und Kunden haben sicher geholfen“, sagt Michaela Binder.

Die Räume sind liebevoll eingerichtet, es gibt sogar eine kleine Ecke mit Unterwäsche für den Mann, und im Keller ein Wohlfühlparadies für die Damen. Mit der Umsatzentwicklung sind die beiden zufrieden. Das Lädchen läuft gut und wird auch von den Neustädterinnen angenommen.

Boutique de Lingerie Michelle

Wäscheparadies in den Katakomben der Görlitzer

Wäscheparadies in den Katakomben der Görlitzer

Artikel ist zuerst im Neustadt-Geflüster erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .